Artenschutz

 

Viele unserer Pfleglinge sind auf diversen Listen vermerkt, die den Schutz-Status nach internationalen Abkommen bezeichnen.

Grundlage ist das Bundes-Naturschutz-Gesetz (BNatSchG) und die Bundes-Artenschutz-Verordnung (BArtSchV) in ihren jeweiligen Fassungen. Besonders die Bundes-Artenschutz-Verordnung enthält klare Richtlinien, wie für die einzelnen geschützten Arten vorzugehen ist. Wir empfehlen dringend, diese einzuhalten.
Zur Bundes-Artenschutz-Verordnung existiert auch noch eine Verordnung zur Durchführung ("Vollzugshinweise").  

 

Tierschutz-Gesetz 2013

Allgemeine Verwaltungsvorschriften
zum TierSchG

Mindestanforderungen Körnerfresser

Mindestanforderungen Papageien

Börsen-Leitlinien

 

Tiergesundheitsgesetz 2013

Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest 2013

 

Bundes-Naturschutz-Gesetz
2010

Bundesartenschutz-Verordnung 2013

EU Artenschutz-Verordnung  EU 338 2017

Herkunftsnachweis für geschützte Arten

Richtlinien Wildlebende Vogelarten 2009

BArtSchV - Anlage 6